Archiv der Kategorie 'Innehalten zum Wochenende'

Innehalten zum Wochenende 15/19

Menschen zu lieben bedeutet, das Lied zu lernen, das in ihren Herzen wohnt und es ihnen vorzusingen, wenn sie es vergessen haben. – Arne Garborg


Innehalten zum Wochenende 13/19

Mein tägliches Gebet zu Gott: Lichte die Schleier, auf dass ich sehen kann, was gerade tatsächlich geschieht und nicht vergiftet werde durch meine Geschichten und meine Ängste. – Elisabeth Lesser


Innehalten zum Wochenende 12/19

  Es ist das ungelebte Leben, das uns am meisten beeinträchtigt. – Tara Brach, Carl Jung zitierend.


Innehalten zum Wochenende 11/19

        Urlaubszeit. Bunte Farben. Ein Atemzug voller Licht.


Innehalten zum Wochenende 10/19

Niemand tritt sicher hervor, der nicht gerne verborgen ist, niemand redet sicher, der nicht gerne schweigt. Im Schweigen und Ruhe gewinnt die  Seele Innigkeit und lernt die Geheimnisse der Schrift. – Thomas von Kempen (1380-1471)


Innehalten zum Wochenende 9/19

      Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde sehen können. – Mark Twain


Innehalten zum Wochenende 8/19

Wir schulden einander, unser bestes Selbst zu leben. – Caroline Myss


Innehalten zum Wochenende 7/19

We’ve got to pionier a new humanity. – Caroline Myss


Innehalten zum Wochenende 6/19

      Dieser Tag deines Lebens wird nie wieder kommen. – Thomas Merton


Innehalten zum Wochenende 5/19

Lob bereichert unsere Beziehungen und schafft Freude. Wir sollten damit viel großzügiger umgehen. Am schwersten ist es, sich selbst zu loben. Ich wurde mit dem Spruch erzogen, dass Eigenlob stinkt. Das ist nicht der Fall. Es verbreitet einen wunderbaren Duft, der allen zu Gute kommt. Wenn wir unsere positiven Eigenschaften loben, fordern wir uns auf … | weiter