Nützliche Bücher.
Für alle, die weitergraben,
weitersuchen, weiterlesen wollen.
Alphabetisch nach AutorINNen.

Bays, Jan Chozen – Achtsam durch den Tag – 53 federleichte Übungen zur Schulung der Achtsamkeit (Übungen für ein ganzes Jahr, die jeweils eine Woche praktiziert werden sollen. Eine großartige Quelle von Inspiration.)

Michael Bordt SJ – Die Kunst sich selbst auszuhalten / Ein Weg zur inneren Freiheit (Kleines Buch eines jesuitischen Theologen u Philosophen über Achtsamkeit)

Chödrön, Pema – Geh an die Orte, die du fürchtest (Unterweisungen zur buddhistischen Praxis mit Meditationsübungen)

Dalai Lama – Mit weitem Herzen – Mitgefühl leben (Einführung in das Grundverständnis des Mitgefühls im Buddhismus und seine praktische Um­setzung.)
Dalai Lama – Das Buch der Menschlichkeit – Eine neue Ethik für unsere Zeit (Gedanken zu einer sekularen Ethik als Beitrag zur Befriedung der Gesellschaften und Nationen)

Epstein, Mark – Gedanken ohne den Denker/Das Wechselspiel von Buddhismus und Psy­chotherapie (Klare und fundierte Einführung in buddhistische Psychologie)

Germer, Christopher – Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl (Inspirierend, mit vielen Beispielen)
Germer/Siegel/Fulton – Achtsamkeit in der Psychotherapie (Erörterung Achtsamkeit­spraxis im Kontext mit Psychotherapie, (Fall)Beispiele der klinischen Anwendung
Goldstein, Joe – Ein Dharma (Verständliche, klare Einführung in die buddhistische Lehre)

Hanson, Rick/Mendius Richard – Das Gehirn eines Buddha (Die Autoren erklären im 1. Teil des Buches die Funktionsweise des Gehirns und wie die Erkenntnisse der Neurobiologie die Wirkweise von Achtsamkeits- und Meditationspraxis bestätigen. Im 2. Teil gibt es eine Fülle von Übungen.)

Henderson, Julie – Embodying Well-Being oder Wie man sich trotz allem wohl fühlen kann (Körperübungen mit Erklärungen, wie sie im Organismus wirken)

Hüther, Gerald – Gebrauchsanleitung für ein menschliches Gehirn (salopp geschriebenes Buch, in dem der Hirnforscher das Funktionieren des Gehirns beim Entwickeln von Verhal­tensmustern beschreibt und Möglichkeiten des Umlernens aufzeigt)

Kabat-Zinn, Jon
 – Im Alltag Ruhe finden/Meditationen für ein gelassenes Leben (Der Va­ter von MBSR und der erste, der systematisch Achtsamkeitspraxis in medizinische Betreu­ung integrierte; leicht zu lesendes Buch mit vielen Übungsbeispielen)

Kornfield, Jack – Das weise Herz (Ein wundervolles, klar strukturiertes Buch über buddhistische Psychologie, mit Beispielen, wie die Meditationspraxis die persönliche Entwicklung fördern und begleiten kann.)

Lehrhaupt, Linda/Meibert, Petra – Stress bewältigen mit Achtsamkeit – zur inneren Ruhe kommen durch MBSR (Das von Jon Kabat Zinn entwickelte 8 Wochen Programm, es lässt sich gut lesen u. muss nicht der Reihe nach „durchge­arbeitet“ werden, man kann zwischen den Kapiteln hin und herspringen.)

Meister Ryokan – Alle Dinge sind im Herzen – Poetische Zen Weisheiten

Nhat Than, Thich – Achtsamkeit mit Kindern (Mit CD, schöne Spiele und Übungen, die nicht nur Kindern helfen, die eigenen Gefühle zu erforschen und mit Schwierigkeiten konstruktiver umzugehen.)
Nhat Than, Thich – The Art of Power – Die Kunst, mit Macht richtig um­zugehen (Achtsamkeit im Wirtschaftsleben, wie könnte das aussehen?)
Nhat Than, Thich/Cheung – achtsam essen achtsam leben (buddhistische Achtsamkeit­spraxis und Essschwierigkeiten; Übungen und Anleitungen zum Selbstcoaching)

Reddemann, Luise – Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt (Buch mit vielen einfachen Übungen zum Umgang mit den eigenen Gefühlen, sehr einfühl­sam und abwechslungsreich, gute Empfehlung Selbsthilfe Patient/in)
Romhardt, Kai – Wir sind die Wirtschaft: Achtsam leben, sinnvoll handeln

Salzberg, Sharon – Entdecke die Kraft der Meditation (Mit Übe-CD, ver­schiedene Medita­tionsarten werden vorgestellt, mit großem Mitgefühl für alle möglicherweise auftretenden Hindernisse geschrieben)
Schnabel, Ulrich – Muße – Vom Glück des Nichtstuns (lesenswerter Überblick ü. neurobiologische Erkenntisse, die Überforderung des Gehirns im modernen Alltag u. Möglichkeiten, das Gehirn zu entlasten)

Trungpa, Chögyam – Achtsamkeit, Meditation und Psychotherapie/Einführung in die bud­dhistische Psychotherapie (ein Vorreiter des Ansatzes, buddhistische Erfahrungserkennt­nisse in den Kontext Psychologie zu stellen; sehr informative Sammlung von Aufsätzen und Vorträgen)

Van den Brink/Koster – Mitfühlend leben/Mit Selbstmitgefühl und Achtsamkeit die seeli­sche Gesundheit stärken (8 Wochen Programm (MBCL), viele Übungen und auch Erlärun­gen, wie unsere verschiedenen Gehirnteile funktionieren und durch Mitgefühlspraxis beein­flusst und verändert

Willers, Silke – Das 1×1 der Achtsamkeit, € 6,00 (Schlichte Einführung, kurz, einfache Übungen mit Gefühlen besser umgehen zu lernen)